Die Mosel ist Deutschlands älteste Weinregion. Die steilen Hänge der Flusstäler sind sehr dicht mit Reben bepflanzt, die Steillagen prägen das Gebiet wie kaum eine andere Weinlandschaft der Welt. Etwa 40 Prozent der Rebflächen an Mosel, Saar und Ruwer befinden sich an den steilen Hängen der Flusstäler. Die Mosel und ihre Nebenflüsse Saar und Ruwer fließen durch ein traditionsreiches Kulturland, in dem schon Kelten und Römer vor 2.000 Jahren ihren Wein anpflanzten.

Das Weinanbaugebiet Mosel ist vom Weißwein geprägt. Mehr als 91 Prozent der Rebfläche sind mit weißen Sorten bestockt. Riesling ist mit 62 Prozent die wichtigste Rebsorte an Mosel, Saar und Ruwer. Die „Königin der weißen Reben“ eignet sich besonders gut für den Anbau in den Schiefer-Steillagen der Flusstäler. Sie bringt hier aufgrund ihrer sehr langen Reifephase mineralische, feinfruchtige, elegante und langlebige Weine hervor.

Eine Spezialität, wie es sie sonst nirgendwo auf der Welt gibt, sind die edelsüßen Weine, die überall an der Mosel regelmäßig und in höchster Qualität geerntet werden: Auslesen, Beerenauslesen, Trockenbeerenauslesen und Eisweine. Einige Winzer*innen meinen sogar, dass der trockene Weintypus an der Mosel deplatziert ist und verzichten komplett auf den Ausbau trockener Weine.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Jetzt 5 € Gutschein* sichern!

Abonniere unseren Newsletter und wir werden Dich immer über aktuelle Weine und Veranstaltungen im Weinhaus informieren. 

*Mindestbestellwert 60 €

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.